Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuelles Presse Erreichtes Mitgliedschaft  Satzung Spenden Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Vorstand 

Aktuelles

Freundes- und Förderkreis DRK Krankenhaus Hachenburg e.V.

Freundes- und Förderkreis für das DRK Krankenhaus Hachenburg e.V.

Freundes- und Förderkreis für das DRK Krankenhaus Hachenburg e.V.

Sie wissen nicht wohin mit Ihrengelesenen Büchern ? Die Mitarbeiter der Pforte nehmen gut erhaltene Bücher gerne entgegen. Patienten und Besucher können diese im Eingangsbereich des Krankenhauses (Büchertisch) zu einem kleinen Obolus kaufen. Der Erlös kommt dem Förderverein zugute.

Büchertisch

Übergabe des Gerätes zur Muskelmessung "Easy Torque" anlässlich der Mitgliederversammlung am 9. Oktober 2017. Foto von links nach rechts: Melanie Eich, Axel Käß, Susanne Langenbach, Jürgen Ecker, Sarah Schramm

Große Zuschauerresonanz bei 1. Hachenburger "Mondscheinseminar"Dr. med. Patrick Löhr, seit Anfang März Chefarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie referierte zum Thema: Orthopädie und demografischer Wandel - "Wenn das Gelenk zu alt wird"Schloss Hachenburg, den 13. März 2018:Dr. Patrick Löhr, Schirmherr Peter Klöckner sowie der Kaufmännische Direktor Jürgen Ecker waren sehr erfreut 180 Gäste auf Schloss Hachenburg begrüßen zu können. Thema dieser Veranstaltung war die Volkskrankheit Arthrose. Der Chefarzt stellte zahlreiche konservative Behandlungsmethoden bis hin zur Bewegungs- und Schmerztherapie vor, appellierte an die Bereitschaft zur Bewegung und sich gesund zu ernähren. "Das oberste Ziel sollte am Anfang immer der Erhalt des eigenen Gelenkes sein ..." Hierzu ist jedoch eine frühzeitige und individuelle Therapie durch einen Fachmann notwendig und sinnvoll. Erst wenn alle konservativen und gelenkerhaltenden Maßnahmen ausgeschöpft sind und der Leidensdruck des Patienten sehr hoch ist, sollte ein künstlicher Gelenkersatz in Betracht gezogen werden. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Besucher die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit dem Chefarzt. Es war ein sehr informativer Abend in angenehmer Atmosphäre. Weitere Seminare folgen.

.... aus der Jahreshauptversammlung vom 15. November 2018